Literatur der Katechese in Peru des 16. Jahrhunderts

<< In Europa der Frühen Neuzeit fand die Grammatikalisierung der Sprachen statt. Obwohl es sich zwar um ein humanistisches Phänomen handelte, spielte dabei die katholische Kirche eine große Rolle auf Grund der Evangelisierung. Die Kirche förderte das Studium der neuen Sprachen in Europa, auch wenn das Lateinische nach dem Konzil von Trento weiterhin als die lingua sacra betrachtet wurde. In Amerika waren deshalb Gramáticas und Artes der amerindischen Sprachen von großer Bedeutung, obwohl hier die Evangelisierung mit dem Problem der indianischen schriftlosen Kulturen konfrontiert war. >>

……………………..

Huamanchumo, Ofelia (2005) „Literatur der Katechese in Peru des 16. Jahrhunderts“. Tintero Indiano [En línea, 2012].

Documento completo [pdf]